This page has moved to a new address.

ein paar Sonntagsgedanken

katiy's: ein paar Sonntagsgedanken

29. Juni 2014

ein paar Sonntagsgedanken

Nach den nachdenklichen Worten von Luise und Lotta habe auch ich Lust, ein paar Sonntagsgedanken mit euch zu teilen. Zwar kann ich mich nicht annähernd so gut ausdrücken, meine Gedanken nicht so einfach in Worte fassen, aber ich will es versuchen.



Zu oft schaue ich mir die neusten Bilder auf Instagram an, fange an zu vergleichen. Ich mache mir viel zu oft Gedanken darüber, was wäre, wenn... Wenn ich woanders aufgewachsen wäre, in einer andren Stadt, in einem anderen Land, am liebsten direk am Meer. Dann würde ich jeden Tag am Strand verbringen, die Sonne würde scheinen und alles wäre perfekt. Aber ist es das nicht? Ich habe wundervolle Eltern, tolle Freunde und einen wunderbaren Freund. Ich bin dankbar für meine tolle Kindheit, für Eltern, die immer hinter mir stehen, meinen Freund, der immer für mich da ist, für Freunde, auf die ich mich verlassen kann. Jeder erlebt Rückschläge, Trauer und Wut, das gehört zum Leben dazu. Aber wir sollten viel mehr auf die schönen Dinge achten.
An einem Samstag arbeiten, na toll, habe ich mir gedacht. Nie hätte ich erwartet, wie viel Spaß es machen wird, mit Freunden und Kollegen zusammenzusitzen, Kuchen zu essen, zu quatschen. Die Kinder zu beobachten, wie sie herumtoben und lachen. Wie sie zwischendurch zu dir rüberblicken, dich anstrahlen, sich auf deinen schoß setzten und dieses Lachen mit dir teilen. 
Ich sehe so viele schöne Bilder. Oft ertappe ich mich, wie ich selbst auf diesen Zug aufspringen will, komme mir schrecklich langweilig vor. Ich möchte aufhören, mich mit Anderen zu vergleichen. Möchte mich mit Menschen umgeben, die ich liebe und schätze. Auch wenn XY grade durch America reist, möchte ich zufrieden feststellen, dass mein Freund grade neben mir sitzt und ich mich einfach in seinen Armen verkriechen kann. Ich möchte mit guten Freunden den Tag verbringen und lachen. Ich möchte mich schwerelos und glücklich fühlen. Wir sollten aufhören, uns ständig zu vergleichen. Das Leben ist schön!

Labels:

9 Kommentare:

Am/um 29. Juni 2014 um 16:01 , Blogger Emma meinte...

HAMBURG <3

 
Am/um 29. Juni 2014 um 16:10 , Blogger Katja momentaufnahmen meinte...

Wundervoller Post, Ich kenne das nur zu gut, denke ich mir auch öfter. Und dann sehr ich mir mein Leben an und denke ich sollte viel zufriedener sein, weil es so schon passt wie es ist :)

Liebste Grüße, Katja

 
Am/um 29. Juni 2014 um 16:14 , Blogger Ruth Pie meinte...

Schöne Gedanken und einen süßen Blog hast du!
Folge dir mal via Bloglovin :)
Liebe Grüße
Ruth

 
Am/um 29. Juni 2014 um 18:44 , Blogger sarah meinte...

das Foto ist total schön mit dem Licht :) Und der Text ist toll! So wahr :) Mir gehts genauso.

 
Am/um 29. Juni 2014 um 20:16 , Blogger Laury meinte...

Das stimmt. Man ist wie man ist, lebt da wo man lebt. Und das sollte man immer zu schätzen wissen!


Liebe Grüße,
Laura von wwdancer.de

 
Am/um 1. Juli 2014 um 06:10 , Blogger AboutChiara meinte...

Schöner Text und ein tolles Foto, meine Liebe! :)

Sieh dir gerne meinen neusten Post an!

Alles Liebe, Chiara von http://modemood.blogspot.com/

 
Am/um 1. Juli 2014 um 13:28 , Blogger Melanie Bauer meinte...

Das ist wohl unsere größte Schwäche. Sich ständig mit anderen Vergleichen. Und obwohl es verdammt schwer ist sich das abzugewöhnen sollten wir es versuchen. Sollten wir die Augen auf machen und anfangen zu sehen wie schön doch unser Leben ist!

 
Am/um 2. Juli 2014 um 18:12 , Blogger Lilly meinte...

tolles bild :)
und ich stimm dir zu,irgendwie vergleichen wir uns immer mit anderen..

 
Am/um 2. Juli 2014 um 21:57 , Blogger erdbeer cola meinte...

Hamburg !! <3

 

Kommentar veröffentlichen

vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich immer über konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge und liebe Worte.
unangemessene Kommentare werden nicht veröffentlicht, bzw. gelöscht..

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite